Diese Seite unterstützt Ihren Browser nur eingeschränkt. Wir empfehlen, zu Edge, Chrome, Safari oder Firefox zu wechseln.

handmade in Hessen
bruchsicherer Versand
persönlicher Ansprechpartner
Einkaufswagen

Ostern, Straußenei und Zwiebelmuster

Gepostet von Michelle Kramer am
Ostern, Straußenei und Zwiebelmuster

Das Zwiebelmuster zählt zu den erfolgreichsten Dekoren der Porzellan-Geschichte. Nach fernöstlichen Vorbildern der frühen Mingzeit entstanden um 1730 erste Varianten in Deutschland. Die Bezeichnung "Zwiebelmuster" beruht jedoch auf einer Fehldeutung der Motive, denn tatsächlich sind auf dem Porzellan, neben diversen Blumen, keine Zwiebeln zu sehen, sondern Granatäpfel und Pfirsiche, die für Fruchtbarkeit und Langlebigkeit stehen. Das tat der Beliebtheit des Geschirrs aber keinen Abbruch. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts gehrte es in gehobenen Kreisen zum guten Ton, ein solches Service zu besitzen.

Ei-nzigartig macht blau!

Sie lieben die Tradition? Wir auch! Und ganz besonders, wenn sie, wie bei unserer Tischdekoration, mit modernen Touch interpretiert wird. Trifft das Zwiebelmuster dann noch auf einer Ostertafel mit Straußeneiern zusammen, dann schlägt unser Herz höher.

Geballte Kraft an Symbolik für Fruchtbarkeit und Langlebigkeit, denn dafür steht das Ei selbst ja auch.

 

Nachmachen erlaubt!

Michelle Kramer

← Alter Post Neuer Post →